Jede*r kennt sie, die kleineren und größeren Klo-Anekdoten – Geschichten von Scham, Ekel und Ängsten auf der Toilette. Doch wer sind die Menschen dahinter und was bewegt sie? Was für Bedürfnisse haben sie und wo liegen ihre Grenzen, wo ihre Ängste? Und wie sehen ihre kreativen Lösungsansätze solcher Probleme aus, über die man, wenn überhaupt, nur hinter vorgehaltener Hand spricht?
Cultural Probes sind wie geschaffen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden. Sie sind wirkungsvolle, provokative Tools, die Lebensrealität der Teilnehmenden auf kreative Art und Weise hinterfragt. Sie helfen mir dabei einen Blick auf den Alltag von Menschen zu werfen und sie selbst Beobachtungen dort durchführen zu lassen, wo sie sonst niemanden mit hinnehmen würden. Insbesondere der Untersuchungsgegenstand von Ängsten und Schamhaftigkeit auf öffentlichen Toiletten berührt einen intimen Bereich im Alltag derProband*innen. Hierüber kann das Sprechen schwerfallen. Cultural Probes bieten, dank ihrer Möglichkeit sich Frage- und Problemstellungen auf kreative und unterhaltsame Weise zu nähern, ein angenehmes Setting, das zur Selbstexploration einlädt und den Beobachteten selbst in die Rolle des Beobachtenden versetzt.
​​​​​​​

You may also like

2018
+ICH.
Zwischenprüfung: +Ich ist ein Buch über mich, meine Gegenwart und meine Zukunft als Designer. Das Konzept besteht in einer selbstkritischen Liste über alles, was ich bis hierher in meinem Studium gelernt habe.
2016
Weatherdial
Durch Wetterdaten gesteuertes Projection-Mapping Experiment, das Bezug auf die historische Sonnenuhr nimmt und sie funktionell erweitert
2015
[kju] Magazine
Das cubicle mag, kurz [kju] ist ein Magazinkonzept für eine Publikation mit dem Thema Arbeit.
2017
Designpreis Brandenburg
Konzept für ein Redesign des Designpreis Brandenburg – Corporate Design und Trophäe und Plakatkampagne
2020
Ich.2
Studienabschluss: Ich.2 ist ein Buch über mich, meine Gegenwart und meine Zukunft als Designer. In der direkten Fortsetzung von +Ich beschreibe ich selbstkritisch eine Auswahl meiner Projekte während des Hauptstudiums.
2018
Datscha
Cover-Artwork für das zweite Vinyl-Release "Datscha" des Berliner Techno DJ Leonid Weidemann aka Lonja
2018
LCM
Schaufensterausstattung und Redesign des Saleskit der lokalen Immobilienagentur LCM Hausverwaltungs GmbH
2017
Uppers And Downers EP
Cover-Artwork, Printanzeige, Plakat und Merch für das Release der EP "Uppers And Downers" des Berliner Techno DJ Leonid Weidemann.
2018
Haus-Brandenburg
Corporate Identity, Katalog und Ausstellungsgrafik für das Produktdesign-Lable Haus Brandenburg
2020
#poopie
”Ein Poopie ist wie das Foto auf der Achterbahn, nur viel intensiver.“ Umsetzung einer Photo Booth, die die Gesichter von Menschen während des Stuhlgangs fotografiert. Ein Critical Design Konzept im Rahmen meiner Bachelor Thesis #proud2poop
Back to Top